NEWS

Analysieren, aber nicht dramatisieren

38:23 gegen Emsdetten, 29:35 gegen Bad Schwartau – die Fans des Handball-Zweitligisten TV Bittenfeld wundern sich über erhebliche Leistungsschwankungen binnen acht Tagen. „Wir dürfen diese Spiele nicht vergleichen“, sagt Jürgen Schweikardt. 6:4 Punkte nach fünf Spieltagen bedeuten für den TVB-Trainer immer noch einen „ordentlichen Saisonstart“.

WEITERLESEN

Bittenfeld 2 mit nächstem Überraschungscoup

Das Perspektivteam des TV Bittenfeld hat nach dem Überraschungserfolg in Flein den nächsten Coup gelandet. Beim Heimspiel gegen den Aufstiegsaspiranten aus Bottwartal erkämpfte sich die junge Mannschaft einen hochverdienten 26:23 Erfolg und hat mit 4:0 Punkten einen Traumstart hingelegt.

WEITERLESEN

B-Jugend-Württemberg-Liga

Nichts zu holen in der Marmeladenstadt

So schnell kann’s gehen: Gegen Emsdetten hatten die Bittenfelder Zweitliga-Handballer noch brilliert, gestern Abend präsentierten sie ihr anderes Gesicht: Mit 29:35 (14:15) unterlag der TVB verdientermaßen beim VfL Bad Schwartau und verpasste den Sprung ins vordere Tabellenviertel. Besonders anfällig zeigte sich die bis dato so stabile Defensive.

WEITERLESEN

Finn Kretschmer trifft auf Ex-Kollegen

Der TV Bittenfeld hat heute Abend die große Chance, sich in der Spitzengruppe der 2. Liga festzusetzen. Der Gegner indes wird dem TVB mehr zusetzen als zuletzt der TV Emsdetten. Der Bittenfelder Trainer Jürgen Schweikardt zählt den VfL Bad Schwartau sogar zu den sieben besten Teams der Liga. Finn Kretschmer trifft dabei auf sein ehemaliges Team.

WEITERLESEN