NEWS

„Die anderen spielen auch nur Handball“

Trotz seiner erst 23 Jahre bringt Teo Coric eine ordentliche Portion internationale Erfahrung mit, die dem TVB 1898 Stuttgart im Kampf um den Verbleib in der 1. Handball-Bundesliga helfen soll. In der Vorbereitung indes wurde der neue Kreisläufer des Aufsteigers etwas aus der Bahn geworfen – durch eine ziemlich unangenehme Operation. Die rund 115 Kilogramm,…

WEITERLESEN

Ex-Champions-League Sieger zu Gast

Am Freitagabend erwarten die WILD BOYS des TVB 1898 Stuttgart den Handballsportverein Hamburg in der Stuttgarter SCHARRena. Dieses Team hat in dieser Saison noch keine Bäume ausgerissen. Im Pokalturnier verloren die Hanseaten gegen den Zweitligisten HSG Nordhorn/Lingen und schieden somit aus dem Wettbewerb aus. Nach der Niederlage beim Aufsteiger DHfK Leipzig zu Rundenbeginn war der…

WEITERLESEN

Neuer Partner – Juwelier Milano

Exklusive Aufstiegsuhr für Mannschaft und Fans als Einstand. Bei vielen neuen Engagements ist es üblich, dass man seinen Einstand gibt. Auch der neue Juwelier-Partner des TVB 1898 Stuttgart will diesen Brauch gerne pflegen. Zum 1. August unterschrieb Fadi Mongid, Inhaber des Juwelier Milano den Partnervertrag mit dem Handball-Bundesligisten. Parallel dazu ließ er 98 exklusive Armbanduhren…

WEITERLESEN

Der wilde Süden soll beflügeln

Handball. Dänen sind in der ersten deutschen Handball-Bundesliga ein beliebter Import, seit drei Wochen hat auch der TVB 1898 Stuttgart einen: Kasper Kisum möchte seinen Teil zum Ligaverbleib des TVB beitragen. Sprachlich gibt’s keine Probleme, auf dem Spielfeld fehlt logischerweise noch ein wenig die Abstimmung. „Mit jedem Training wird’s aber besser“, sagt der ehemalige Junioren-Weltmeister.…

WEITERLESEN

Trotz Enttäuschung: Das Positive überwiegt

Handball. Lob hat es reichlich gegeben für die Handballer des TVB 1898 Stuttgart nach ihrem Erstliga-Debüt gegen die HSG Wetzlar. Auch dem TVB-Trainer Thomas König hat der Auftritt seines Teams überwiegend gefallen, die letzten fünf Minuten indes schlugen ihm auf den Magen. „Da unterliefen uns zu viele einfache, individuelle Fehler.“ Bittere Folge war die 27:28-Niederlage.…

WEITERLESEN