WILD BOYS setzen nach – Sieg in Aue!

Ein Herzschlagfinale zum Jahresende: Der TV Bittenfeld 1898 holt innerhalb von zwei Tagen 4 weitere Punkte. Nach dem Heimsieg in der Porche Arena gegen Leipzig besiegt das Team auch den EHV Aue nach großem Kampf in der Erzgebirgshalle.

Bittenfeld knackt den Spitzenreiter

6211 Handball-Fans in der ausverkauften Stuttgarter Porsche-Arena haben gestern den TV Bittenfeld ausgiebig gefeiert: Der Tabellenzweite der 2. Bundesliga zwang in einem intensiven und über weite Strecken hochklassigen Spiel den Spitzenreiter SC DHfK Leipzig mit 32:28 (17:15) in die Knie. Der TVB näherte sich Leipzig in der Tabelle bis auf zwei Punkte.

Gut gerüstet für das Spiel des Jahres

Der TV Bittenfeld freut sich auf das Spiel des Jahres. Der Tabellenzweite der zweiten Handball-Bundesliga erwartet am Freitag vor 6200 Zuschauern in der Stuttgarter Porsche Arena Tabellenführer SC DHfK Leipzig. „Wir wollen gewinnen“, sagt TVB-Trainer Jürgen Schweikardt.

TVB zerlegt Essen – Fans feiern M’Bengue

Es hat alles gepasst am Freitagabend in der Stuttgarter SCHARRena: 1.898 Fans feierten die WILD BOYS beim 37:17-Sieg (16:8) gegen TUSEM Essen mit der La Ola. Der TVB zeigte eine Woche vor dem Top-Spiel gegen den Spitzenreiter Leipzig eine klasse Leistung. Ein tolles Comeback nach seiner Verletzungspause gab Djibril M’Bengue.

WILD BOYS verpflichten Rückraumspieler

Die WILD BOYS des TV Bittenfeld 1898 haben sich verstärkt: Der 21-Jährige Rückraumspieler Nils Kretschmer wechselt mit sofortiger Wirkung vom TV Großwallstadt zum TV Bittenfeld 1898. Darauf haben sich der Spieler und beide Vereine in der vergangen Woche geeinigt.

Souveräner Heimsieg für die WILD BOYS

Überraschend wenig Probleme hat der Handball-Zweitligist TV Bittenfeld gestern Abend mit dem TV Hüttenberg gehabt. Vor 1553 Zuschauern in der Scharrena beherrschte der TVB den Gegner beim 33:24-Sieg (16:9) über 60 Minuten hinweg, beendete seine Serie von drei sieglosen Spielen und schob sich vorübergehend wieder auf den zweiten Tabellenplatz.

Begleite die WILD BOYS nach Aue

Zwei Tage nach dem Porsche Arena-Spiel gegen Tabellenführer Leipzig wird es für die WILD BOYS am 28.12.2014 ganz schwer: Unser Team muss zum Auswärtsspiel beim EHV Aue reisen. Kommt mit und unterstützt die Jungs in der Erzgebirgshalle!

Jerkovic und Schimmelbauer retten einen Punkt

Der Handball-Zweitligist TV Bittenfeld 1898 hat sich am Mittwochabend beim SV Henstedt-Ulzburg mit einem Punkt begnügen müssen. Beklagen darf sich der TVB über das 24:24 (13:12) nicht, schließlich hatte der Aufsteiger eineinhalb Minuten vor Schluss mit 24:22 geführt. Zwei Paraden von Dragan Jerkovic und ein Treffer von Tobias Schimmelbauer retteten den Teilerfolg.

Die 700 Kilometer sollen sich lohnen

Nach der dritten Saisonniederlage steht für den Handball-Zweitligisten TV Bittenfeld heute eine weite Reise an: Beim Aufsteiger SV Henstedt-Ulzburg nahe Hamburg möchte der TVB seine gute Ausgangsposition im Aufstiegsrennen verteidigen. Die „Frogs“ indes sind ein sehr gefährlicher Gegner, der bislang vor allem auswärts Schrecken verbreitet hat.

WILD BOYS unterliegen Hamm 32:33

Im achten Heimspiel hat es den Handball-Zweitligisten TV Bittenfeld 1898 erwischt: Vor 1.722 Zuschauern in der Scharrena musste sich der TVB dem starken ASV Hamm-Westfalen gestern mit 32:33 (15:15) geschlagen geben. In der spannenden und körperbetonten Partie hatten die Gäste in Torhüter Dennis Doden, Ondrej Zrdahala und Marian Orlowski herausragende Spieler.