Durchwachsene Leistung reicht in Emsdetten nicht

Nach dem erfolgreichen Rückrundenstart mit dem Heimsieg gegen Coburg folgte für Handball-Zweitligist am vergangenen Samstagabend eine ernüchternde 22:24-Auswärtsniederlage in Emsdetten. Die Offensive des TVB ließ zu viele Chancen ungenutzt. Dragan Jerkovic zeigte erneut eine gute Torhüterleistung.

Heimsieg! TVB schlägt Coburg mit 31:24

Handball-Zweitligist TV Bittenfeld 1898 hat gestern Abend dort weitergemacht, wo er vor der WM-Pause aufgehört hatte: Mit dem verdienten 31:24-Sieg (15:11) gegen den Vierten HSC Coburg erarbeitete sich der TVB ein Polster von fünf Punkten auf den ersten Nichtaufstiegsplatz. Die 1.795 Fans in der Scharrena mussten sich eine Viertelstunde gedulden, ehe der TVB in Fahrt kam.

WILD BOYS unterliegen nur knapp im Finale

In der letzten Minute entscheidet die HSG Wetzlar das Finalspiel des 3. EISELE-Cups für sich: Die WILD BOYS des TV Bittenfeld 1898 verlieren gegen den Erstligisten mit 29:30 (14:19). PLatz drei sichern die Kadetten Schaffhausen mit einem 32:24-Sieg gegen den HC West.

Finale steht fest: Wetzlar vs. WILD BOYS

Die HSG Wetzlar besiegte am gestrigen Freitagabend die Kadetten Schaffhausen in einem spannenden Spitzenspiel mit 32:29. Parallel dazu setzte sich der TV Bittenfeld 1898 gegen HC West mit 32:22 durch.

Viel Prominenz: Baur, Balic, Hombrados

Zum dritten Mal veranstaltet der Handball-Zweitligist TV Bittenfeld am 30. und 31. Januar den Eisele-Cup. Außer dem TVB sind drei Erstligisten am Start: die HSG Wetzlar, der HC West und die Kadetten Schaffhausen (Schweiz). Die Vorrundenspiele finden in Fellbach-Oeffingen und Marbach statt, die Finalrunde wird in Feuerbach ausgetragen.

Änderungen in der Geschäftsstelle

Ab Februar 2015 wird Monika Heib einen Großteil der Verwaltungsarbeiten in unserem Büro in Waiblingen erledigen, daher bleibt die Geschäftsstelle in Bittenfeld Dienstags und Mittwochs ganztägig geschlossen.

TVB bringt sich auf Betriebstemperatur

Nach knapp zweiwöchiger Pause über die Jahreswende hinweg bringen sich die Bittenfelder Zweitliga-Handballer allmählich wieder auf Betriebstemperatur: Seit acht Tagen trainieren die Spieler individuell, morgen beginnt das Mannschaftstraining. Am 11. Februar geht’s in der Scharrena gegen den Tabellenvierten HSC Coburg wieder um Punkte.

Achtung! Spielverlegungen in der Rückrunde!

Die beiden Heimspiele gegen Bad Schwartau und Großwallstadt müssen verlegt werden.

3. EISELE-Cup mit internationalen Spitzenteams

Der TV Bittenfeld 1898 veranstaltet zum dritten Mal den EISELE-Cup. Und wieder haben prominente Teams ihre Teilnahme zugesagt: Neben der HSG Wetzlar und Vorjahressieger Kadetten Schaffhausen kommt auch der finnische Erstligist HC West. Eintrittskarten gibt es direkt bei unseren Vereinspartnern Marbach, Oeffingen und Feuerbach.

Geschäftsstelle

Information zu den Öffnungszeiten im Januar.