Der TVB sichert sich einen Punkt

War es nun ein gewonnener oder ein verlorener Punkt? Zunächst wusste jedenfalls keiner der Bittenfelder so Recht, was er von dem 28:28-Unentschieden zum Saisonauftakt bei der TSG Friesenheim halten sollte. Am Ende aber war der Tenor dann doch einhellig: „Wir sind mit dem Punkt zufrieden.“

Pressespiegel Friesenheim

Friesenheim startet gegen Bittenfeld in die 15. Zweitligasaison

Handball Ecke

Handball Infos aus der WKZ

Vizemeister schreckt den TVB nicht

(twa). Viel schwerer hätten es die Bittenfelder Zweitliga-Handballer zum Saisonauftakt nicht erwischen können: Morgen (20 Uhr) muss der TVB beim Vizemeister TSG Friesenheim antreten. „Irgendwann müssen wir gegen die TSG spielen“, sagt TVB-Trainer Günter Schweikardt. Halte seine Mannschaft das Niveau der jüngsten Spiele, habe sie auch in Friesenheim eine Siegchance.

Radio NRJ Promo

Der Kooperationspartner des TV Bittenfeld macht Werbung.

Pressespiegel Rhein-Neckar-Löwen

Löwen müssen im Pokal beim TV Bittenfeld ran

Der Brüller: Löwen beim TVB

(twa). Einen attraktiven Gegner haben sich die Zweitliga-Handballer des TV Bittenfeld in der zweiten Runde um den Pokal des Deutschen Handball-Bundes gewünscht. Besser hätte es bei der Auslosung gestern nicht laufen können: Am Mittwoch, 23. September, kommt mit den Rhein-Neckar-Löwen der attraktivste, aber zugleich schwerste Gegner zum TVB.

Fanbus nach Friesenheim

Am 04. September zum 1. Auswärtsspiel wird ein Fanbus eingesetzt. Es gibt noch freie Plätze.

Pokalhit 2009

Die Wild Boys des TV Bittenfeld treffen in der 2. Runde des DHB Pokals auf die Rhein-Neckar-Löwen, den Erstligisten aus Mannheim.

TVB gewinnt beim HSC 2000 Coburg

Coburg. Die Zweitliga-Handballer des TV Bittenfeld haben die zweite Runde im Deutschen Pokalwettbewerb erreicht. Das Team um Trainer Günter Schweikardt besiegte am Samstag den Liga-Konkurrenten HSC 2000 Coburg mit 29:25 (14:14).