Endspurt Dauerkarten / Öffnungszeiten

Infos zum Dauerkartenverkauf und den Sommer – Öffnungszeiten

Gezittert und geglänzt

In seiner dritten Zweitliga-Saison hat der TV Bittenfeld sein Saisonziel erreicht: einen einstelligen Tabellenplatz. An Weihnachten taumelte der TVB am Rand der Abstiegszone, steigerte sich in der Rückrunde gewaltig. „Da ist vieles gut gelaufen“, sagt Günter Schweikardt. Die wichtigste Erkenntnis des Trainers: „Wir sind einen wesentlichen Schritt weiter.“

Wohnung gesucht

Der TV Bittenfeld und Daniel Sdunek sind auf Wohnungssuche.

Sdunek ersetzt Krotz

(twa). Der TV Bittenfeld hat einen Nachfolger für Torhüter Benjamin Krotz gefunden: Daniel Sdunek (29) kommt von der insolventen HR Ortenau. „Er wird uns mit seiner Erfahrung sehr guttun und passt auch menschlich in unser Team“, sagt TVB-Trainer Günter Schweikardt.

Seitner-Show zum Abschluss

Im letzten Saisonspiel in der 2. Handball-Bundesliga ging’s für den TV Bittenfeld lediglich noch um den einstelligen Tabellenplatz. Das souverän herausgespielte 31:29 (17:13) gegen den HC Erlangen reichte zu Rang acht. Vor 800 Fans in der Gemeindehalle hatte Sebastian Seitner in einem flotten Spiel besonders viel Spaß: Der Linkshänder traf nach Belieben.

Online Videos

Videos vom Spiel und der Pressekonferenz

Erfolgreicher Saisonabschluss

Bittenfelder Handballer besiegen den HC Erlangen zum Abschluss der Saison mit 31:29.

Sportphysiotherapeut Tobias Unfried…

…ist längst nicht mehr aus dem
Bittenfelder Zweitliga-Team wegzudenken.

Finales Ziel: Schön und erfolgreich

(twa). Zwei Ziele haben die Bittenfelder Zweitliga-Handballer für ihr letztes Saisonspiel morgen um 18 Uhr ausgegeben: Gegen den HC Erlangen will der TVB seinen Fans noch einmal ein gutes Spiel zeigen. Und mit einem Sieg hätte der TVB sein positives Punktekonto und den einstelligen Tabellenplatz verteidigt. Egal, wie’s ausgeht: Gefeiert wird anschließend auf jeden Fall.

Handball Ecke

Neues aus der Handball Ecke und rund um den TVB