„Der Teamgeist war einzigartig“

Sebastian Seitner (31) hatte maßgeblichen Anteil an der hervorragenden Saison des TV Bittenfeld, doch nach zwei Jahren wird der Linkshänder den Handball-Zweitligisten aus beruflichen Gründen wieder verlassen. „Wir hatten einen einzigartigen Teamgeist“, sagt er im Interview.

Es ist eine Frage des Blickwinkels

Im vierten Jahr in der 2. Liga haben sich die Handballer des TV Bittenfeld in die Spitzengruppe gespielt. Am letzten Spieltag noch hatte der TVB die Chance auf Platz zwei, musste aber dem Bergischen HC den Vortritt lassen. „In der Summe war’s eine gute Saison“, sagt Trainer Günter Schweikardt. „Eine sehr gute wär’s gewesen, wenn wir die Relegation geschafft hätten.“

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Geschäftsstelle in der Handballpause sind wie folgt:

Dankeschön

Eine lange Saison ist zu Ende. Wir bedanken uns bei…

TV Bittenfeld: Zu wenig für Platz zwei

Von unserem Redaktionsmitglied Thomas WagnerNichts geworden ist aus dem großen Traum des Handball-Zweitligisten TV Bittenfeld, am letzten Spieltag den zweiten Platz zurückzuholen. Bei der 31:33-Niederlage (17:16) in Saarlouis war dem TVB der Substanzverlust der langen Runde deutlich anzumerken. Der Angriff agierte bisweilen fahrig, die Abwehr ließ sich mit einfachen Mitteln düpieren.

TVB erhält Lizenz

Der TV Bittenfeld erhält wie auch in den letzten Jahren die Bundesliga-Lizenz ohne Auflagen und Bedingungen.

Finale oder doch Verlängerung für Bittenfeld?

Holt sich Handball-Zweitligist TV Bittenfeld am letzten Spieltag den zweiten Platz zurück? Der TVB ist zwar auf fremde Hilfe angewiesen, Günter Schweikardt hat die Aufstiegsspiele aber noch nicht abgeschrieben. „Wir werden alles versuchen, unseren Teil beizutragen“, sagt der Trainer. Nicht mithelfen werden die verletzten Außenspieler Marco Hauk und Marcel Lenz.

Dauerkarten

Noch ist die Saison nicht zu Ende, doch schon am morgigen Donnerstag startet der Dauerkartenverkauf beim TV Bittenfeld für die kommende Zweitliga-Saison.

Rund um den TVB

Infos und Neuigkeiten

TVB noch nicht auf den Knien

Zwei Tage nach dem Punktverlust des TV Bittenfeld im Kampf um Platz zwei in der 2. Handball-Bundesliga ist Günter Schweikardt die Enttäuschung immer noch anzumerken. „Wir haben eine große Chance ausgelassen“, sagt der TVB-Trainer. Vorzeitig aufgeben will er vor dem letzten Spiel aber nicht. „Wir wollen in Saarlouis gewinnen, dann schauen wir auf die Tabelle.“