Bittenfeld lässt Essen keine Chance

Bei der Niederlage in Obernburg hatte Handball-Zweitligist TV Bittenfeld noch blutleer agiert. Gegen TUSEM Essen zeigte der TVB, dass er zu Recht auf dem zweiten Platz steht: Vor 900 Zuschauern in der Gemeindehalle ließ er dem Ex-Erstligisten beim 34:25 (14:9) keine Chance. Grundlage des Sieges war die starke Abwehr vor dem überragenden Keeper Bastian Rutschmann.

Jetzt erst recht!

Der Saisonendspurt! Noch drei Spiele! Jetzt brauchen wir den 8. Mann mehr denn je!

Ohne Hauk gegen „bärige“ Essener

Seit Mittwoch ist die Tabelle der 2. Handball-Bundesliga begradigt. Nach der Niederlage des TV Hüttenberg in Friesenheim ist der TV Bittenfeld auch nach Verlustpunkten Zweiter. Diesen Platz will TVB-Trainer Günter Schweikardt in den letzten drei Spielen verteidigen. Morgen allerdings gegen Tusem Essen wird mit Rechtsaußen Marco Hauk ein wichtiger Spieler fehlen. TV Bittenfeld (2. Platz, 43:19 Punkte) – Tusem Essen (15. Platz, 20:42 Punkte/Samstag, 19.30 Uhr, Gemeindehalle).

Gestolpert beim Tanz in den Mai

Nach der schmerzhaften Niederlage am Freitag beim Vorletzten war die Laune bei den Zweitliga-Handballern des TV Bittenfeld im Keller. Tags darauf gab’s erneuten Grund zum Ärgern: Neuhausen fegte Friesenheim aus der Halle. Bei einem Sieg in Obernburg wäre der TVB nach Pluspunkten gleichauf mit dem Tabellenführer gewesen.

Niederlage in Obernburg

Handball-Zweitligist TV Bittenfeld hat seinen Vorteil im Kampf um Platz zwei leichtfertig verspielt. Beim Vorletzten Tuspo Obernburg musste sich der TVB am Freitag vor 900 Zuschauern mit 30:32 (14:15) geschlagen geben. Acht Minuten vor dem Ende hatte der Favorit noch mit drei Toren geführt, fühlte sich offensichtlich zu sicher und wurde dafür bestraft.

Bittenfeld muss Serie beenden

Der Tabellenzweite der 2. Handball-Bundesliga muss zum Vorletzten: Keine Frage, dass der TV Bittenfeld morgen als Favorit nach Obernburg reist. Tuspo wartet seit elf Spielen auf einen Sieg. „Es ist eine gefährliche Situation“, sagt der Bittenfelder Co-Trainer Jens Baumbach. Der TVB muss seine Negativserie beenden: In allen drei Spielen in Obernburg blieb er ohne Punkt.

Liveticker aus Obernburg

Wie auch beim letzten Auswärtsspiel in Neuhausen gibts am Freitag einen Ticker aus Obernburg.

RADIO ENERGY Abschlussparty

Passend zum letzten Heimspiel der Wild Boys am 15.05.2010 in der Porsche Arena gibts das perfekte Rahmenprogramm.

Wild Boys Shuttle Service

Für das Spiel am 15.05.2010 setzen wir wieder einen Shuttle Bus ein.

Angespannt und konzentriert

Mit dem 36:30-Sieg gegen Coburg verbesserte Handball-Zweitligist TV Bittenfeld seine Chancen auf den zweiten Platz und damit der Teilnahme an den Aufstiegsspielen. „Wir haben noch vier hoch spannende Spiele“, sagt der TVB-Trainer Günter Schweikardt. „Entscheidend wird sein, wer die größere Substanz hat und wer sich auf den Punkt konzentrieren kann.“