Baumbach: „Es geht nicht mehr“

(twa). Seit einem Jahr plagt sich Jens Baumbach (27) mit einer hartnäckigen Sehnenscheiden-Entzündung im Ellbogen herum. Nun hat der Linksaußen genug und zieht das Trikot beim Handball-Zweitligisten TV Bittenfeld aus. „Das ist schade, aber es geht einfach nicht mehr“, sagt er.

„Es ist Stehvermögen gefragt“

Die Chance auf den dritten Auswärtssieg in dieser Saison war da für die Bittenfelder Zweitliga-Handballer. „Angesichts unseres schweren Programmes wären die Punkte wichtig gewesen“, sagte TVB-Trainer Schweikardt nach dem 26:30 in Erlangen. Außer der Niederlage gibt’s noch eine schlechte Nachricht: Ludek Drobek kommt um eine Operation an den Bandscheiben nicht herum.

Die Wild Boys privat: Teil 4 mit Ludek Drobek

In unserem TV BITTENFELD – Steckbrief lernt Ihr die Wild Boys mal etwas anders kennen. In den nächsten Wochen könnt ihr von jedem unserer Spieler die Antworten auf 12 private Fragen lesen. Steigt der VfB Stuttgart ab, was sind die Vorsätze für das Jahr 2011? Mehr dazu findet Ihr in den Steckbriefen. Außerdem hat jeder der Jungs ein privates Foto abgegeben, um auch einmal ohne Trikot auf der Homepage aufzutauchen.

In Unterzahl verliert der TVB den Anschluss und das Spiel

Ein über weite Strecken offenes Spiel verlor der TV Bittenfeld beim HC Erlangen letztlich mit 30:26 (15:15). Der starke Torhüter der Gastgeber und eine Unterzahlphase rund um die 50.Spielminute waren maßgeblich am Spielausgang beteiligt. Die Niederlage gegen den direkten Konkurrenten bringt den TVB wieder bedrohlich nah an die kritischen Plätze neun und zehn in der Tabelle der 2.Bundesliga Süd. Bester Torschütze auf Seiten der Wild Boys war Arnor Gunnarsson (7/6).

Waiblinger Kreiszeitung Liveticker

Hier geht´s zum Ticker der Waiblinger Kreiszeitung

Bittenfeld braucht Konter gegen die beste Abwehr

Nach dem tollen Spiel in der Porsche-Arena kehrt für die Bittenfelder Zweitliga-Handballer morgen wieder der Alltag ein. In Erlangen treffen sie nicht nur auf einen Qualifikations-Konkurrenten, sondern auch auf die beste Defensive der Liga. Die Offensivabteilung des TVB muss sich also etwas einfallen lassen.

Spende für die Jugendkasse

Es ist schon etwas länger her… um genau zu sein 93 Tage.

TV Bittenfeld ist wieder in der Spur

Zwei Niederlagen in Folge, drei Punkte Abstand zum Abstiegsplatz, fünf Wochen Pause und den Tabellenzweiten vor der Brust: Die Nervosität war spürbar am Freitagabend beim Handball-Zweitligisten TV Bittenfeld. Entsprechend erleichtert zeigt sich TVB-Trainer Günter Schweikardt nach dem 27:26-Sieg gegen den TV Hüttenberg.

Action & Emotionen

Hier kannst du dir alle Fotos vom Sieg gegen den TV Hüttenberg anschauen. Heiko Potthoff und Uwe Teller haben mal wieder super Arbeit geleistet und einige richtig schöne Fotos geschossen.

Ein T(h)or macht den Unterschied für den TV Bittenfeld

Der TV Bittenfeld gewann das erste Spiel des Jahres 2011 gegen den TV Hüttenberg mit 27:26 (13:12), durch einen Treffer von Simon Baumgarten in der letzten Spielminute. Beide Mannschaften duellierten sich, wie bereits im Hinspiel, auf Augenhöhe und begeisterten die über 5400 Zuschauer bis in die letzte Sekunde des Spiels. Beste Torschützen beim TV Bittenfeld waren die beiden Isländer, Neuzugang Arni Thor Sigtryggsson (8) und Arnor Thor Gunnarsson (5/4).