Most -und Rettichfest 2011

Es ist wieder soweit, das Most -und Rettichfest steht vor der Tür. Am Freitag, den 08. Juli geht´s los.

Hol dir deine „Wild Card“!

19 Heimspiele, davon 5 in der Porsche Arena! Du willst bei jedem dieser Spiele deinen festen Platz und möchtest dich um nichts mehr kümmern? Dann hol dir jetzt deine „Wild Card“, die Dauerkarte für alle Spiele der Wild Boys!

Bittenfelder Vorbereitung mit hochkarätigen Gegnern

Am 14.Juli startet die Bundesliga-Mannschaft des TV Bittenfeld in die Vorbereitung auf die erste Saison in der neu gegründeten eingleisigen 2.Bundesliga. Auf die Spieler kommt ein buntes Programm zu, gespickt mit zahlreichen attraktiven Testspielgegnern. Ein Höhepunkt dürfte das stark besetzte Intersport Masters in Sindelfingen sein.

Gunnarsson spielt und trifft für Island

Nach längerer Abstinenz kehrte Arnor Gunnarsson in das Nationalteam von Island zurück und qualifizierte sich mit der Mannschaft für die EM 2012 in Serbien. Gunnarsson spielte sowohl in Lettland als auch im entscheidenden Spiel gegen Österreich, traf dabei einmal für die Auswahl seines Heimatlandes.

Handballpause

Nachdem heute (14.06.) die Frist für die Dauerkartenbesitzer abgelaufen ist, hat die Geschäftsstelle bis Mitte August verkürzte Öffnungszeiten.

Endspurt für Dauerkartenbesitzer

Bis zum kommenden Freitag, dem 10.06.2011, hast du als Dauerkartenbesitzer Zeit um deinen bisherigen Platz für die kommende Saison erneut zu reservieren. Auch für die Inhaber eines „Porsche Arena Paketes“ gilt diese Frist.

Alles muss raus!

Wir geben 50% Rabatt auf unsere restlichen Fanartikel! Alle Shirts, Jacken, Mützen, Schlüsselanhänger uvm. sind ab sofort reduziert!

Drobek: „Ich bin kein Show-Typ“

Die nächste Saison wird Ludek Drobeks fünfte sein beim TV Bittenfeld. Der 35-jährige Tscheche wird allerdings nicht mehr zum Zweitliga-Kader gehören, sondern spielender Co-Trainer sein des Württemberg-Liga-Teams. Und Stand-by-Spieler der ersten Mannschaft. „Sollte sich jemand verletzten, bin ich bereit einzuspringen“, sagt er. „Falls Interesse besteht.“

Neue Bittenfelder Stärke nach dem Winter-Blues

In seiner fünften Saison in der zweithöchsten deutschen Handball-Liga hat sich der TV Bittenfeld an der Spitze etabliert. Mit neun Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz schaffte er souverän die Qualifikation zur eingleisigen 2. Bundesliga. Trainer Günter Schweikardt ist stolz auf seine Mannschaft. „Wir haben einige tolle Spiele gemacht“, sagt er.

Am Ende steht ein vierter Platz für den TVB

Der TV Bittenfeld hat das letzte Saisonspiel beim (Tabellen-) Nachbarn SG BBM Bietigheim mit 37:29 (20:16) verloren. Trotz dieser Niederlage steht die Mannschaft aus Bittenfeld am Ende der Spielzeit, einen Platz vor der SG, auf dem vierten Rang. Auch beim Saisonfinale machten die beiden isländischen Exportschlager Arni Thor Sigtryggsson (6) und Arnor Thor Gunnarsson (5) ihrem zweiten Vornamen alle Ehre.