Der TV Bittenfeld will eine gewichtige Rolle spielen

Fünf Spiele in der Porsche-Arena / Riesenbegeisterung allerorten.

Esslinger Marktplatzturnier 2011

Hier findest du alle Infos zum Esslinger Marktplatzturnier 2011.

Handballcup 2011 in Backnang

Am Sonntag, den 31. Juli 2011, findet ab 10.30 Uhr der diesjährige Backnanger Hanbdallcup statt.

INTERSPORT MASTERS

Am Freitag, den 12. August um 20.00 Uhr spielt der TV Bittenfeld gegen die spanische Top-Mannschaft Ademar Leon.

Die „Zuschauer Top50“ der sechs Bundesligen

Wenig überraschend wird die Top50 der Zuschauerzahlen der deutschen Handball-Bundesligen von den Spitzenclubs der 1. Bundesliga dominiert. Auf dem siebzehnten Platz folgt mit GWD Minden dann der erste Zweitligist, der nur aufgrund der Zuschauer im Relegationsspiel vor dem ersten Südvertreter, dem TV Bittenfeld rangiert. Kurz dahinter kommt auf Platz 21 mit dem HC Leipzig bereits der erste Frauenvertreter, mit Wismar und Celle schafften sogar zwei Zweitligisten der Frauen den Sprung in die Top50.

Handball unterm Langhans

Am 18.08.11 spielen die Wild Boys gegen die Füchse Berlin. Das Spiel findet in der Langhanshalle in Beilstein statt. Anpfiff ist um 20.15 Uhr. Der Eintritt kostet 10,- Euro.

TV Bittenfeld plant fünf Spiele in der Porsche Arena

Der Spielplan für die anstehende Saison in der neue gegründeten eingleisigen 2.Bundesliga steht. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden die Wild Boys für mehrere Spiele in die große Stuttgarter Porsche Arena umziehen. Ein Highlight dürfte dabei das Derby gegen die SG BBM Bietigheim am zweiten Weihnachtsfeiertag sein.

Neuer Torhüter für Bittenfeld

Es hat ein bisschen gedauert und Trainer Günter Schweikardt auch ein paar Nerven gekostet. Doch seit gestern ist klar: Handball-Zweitligist TV Bittenfeld hat einen Nachfolger für Torhüter Bastian Rutschmann gefunden: Vom spanischen Erstligisten Naturhouse La Rioja kommt der Slowene Gregor Lorger (29).

1. Runde DHB Pokal

Die Auslosung der ersten DHB-Pokalrunde hat dem TV Bittenfeld ein Heimspiel beschert. Gegen den HC Erlangen keine schlechte Grundlage, da die ebenfalls in der eingleisigen 2.Bundesliga startende Mannschaft ihrerseits extrem heimstark ist.

Noch schwitzen die Bittenfelder Spieler einsam

Bevor sich die Bittenfelder Zweitliga-Handballer gemeinsam auf die Saison vorbereiten, quälen sie sich alleine. „Eigenverantwortlich“, so Trainer Günter Schweikardt, müssen sich die Spieler bis zum ersten Mannschaftstraining am 14. Juli in einen ordentlichen körperlichen Zustand bringen. Simon Baumgarten schuftet derweil nach seinem Kreuzbandriss fürs Comeback.