Nachbericht des HC Erlangen

„Revanche gerade noch geglückt“, der Nachbericht der Erlanger.

Knappe Niederlage in Erlangen

Gegen den HC Erlangen hat es für die Wild Boys im zweiten Duell innerhalb von drei Wochen nicht ganz gereicht. Der ersatzgeschwächte TVB musste sich mit 21:22 (8:13) knapp geschlagen geben. Erfolgreichste Werfer bei Bittenfeld waren Arnor Gunnarsson, Dominik Weiß und Tobias Schimmelbauer mit jeweils vier Treffern.

Vorbericht des HC Erlangen

Hier kannst du den Vorbericht des HC Erlangen lesen.

TVB will zwei Negativserien beenden

Nach der Schlappe in Dormagen muss der TV Bittenfeld erneut auswärts antreten. Vor drei Wochen besiegte der TVB den HC Erlangen im DHB-Pokal mit 28:26, in den beiden Ligaspielen zeigten die Franken starke Leistungen. Das dürfte für die Bittenfelder morgen (20 Uhr) eine ganz harte Nuss werden – zumal sie in Erlangen noch nie gewonnen haben.

Wild Boys im Video-Nachbericht

Im Videofenster der HBL unter dem Reiter „2. Bundesliga“. Die Wild Boys gegen den DHC Rheinland

„Wissen jetzt, in welcher Liga wir sind“

Das hat wehgetan. Zumindest ein bisschen ärgern wollten die Bittenfelder Zweitliga-Handballer den DHC Rheinland in ihrem ersten Auswärtsspiel in dieser Saison, doch der TVB war für den Erstliga-Absteiger kein wirklicher Maßstab. „Es ist nicht ganz einfach, so eine Niederlage wegzustecken“, sagt TVB-Trainer Günter Schweikardt. „Jetzt wissen wir, in welcher Liga wir spielen.“

Keine Chance für den TVB

Mit 24:32 unterlag Handball-Zweitligist TV Bittenfeld gestern Abend beim DHC Rheinland. Die Gastgeber zeigten, dass sie eine Spitzenmannschaft der eingleisigen zweiten Liga sind, waren für die Bittenfelder eine Nummer zu groß.

TVB kommt im Rheinland unter die Räder

Nach dem erfolgreichen Saisonstart kassierte der TV Bittenfeld in Dormagen die erste Saisonniederlage. Gegen den DHC Rheinland präsentierte sich die Mannschaft des TVB in allen Belangen schlechter und verlor auch in der Höhe verdient mit 32:24 (18:10). Dominik Weiß (7) erzielte die meisten Treffer auf Seiten der Wild Boys.

„Wir können jeden schlagen“

Alexander Heib im Interview mit der WKZ.

Mutig zum Ex-Erstligisten

Im ersten von zwei Auswärtsspielen in Folge muss der TV Bittenfeld heute Abend (19.45 Uhr) beim Ex-Erstligisten DHC Rheinland antreten. Das Team der Dormagener ist nach dem Zwangsabstieg völlig neu zusammengestellt. Ein Wiedersehen gibt’s für TVB-Spieler Arni Sigtryggsson, der bis zur Winterpause der vergangenen Saison beim DHC spielte.