Bittenfeld bleibt auswärts ohne Punkt

Der TV Bittenfeld verliert auch das dritte Auswärtsspiel in der eingleisigen 2.Bundesliga. Beim Erstligaabsteiger ASV Hamm-Westfalen unterlagen die Wild Boys am Ende deutlich mit 23:29 (10:14).

Das Runde muss öfter ins Eckige

Die Punktausbeute des TV Bittenfeld lässt noch zu wünschen übrig. Mut macht vor dem Spiel heute (19.45 Uhr) beim Erstliga-Absteiger ASV Hamm-Westfalen die Moral des TVB in den jüngsten Spielen. Die Bittenfelder müssen nach wie vor auf Simon Baumgarten und Adrian Wehner verzichten. Martin Kienzle rückt in den Kader.

Dritte Runde DHB-Pokal

Die Wild Boys müssen zum SV Beckdorf. Der SV Beckdorf spielt in der 3. Liga Nord.

Info der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle in Bittenfeld hat am Freitag, den 30. September wegen dem Auswärtsspiel der Wild Boys in Hamm (Westfalen) geschlossen.

Bittenfeld auf der Suche nach der Sicherheit

Für den neutralen Zuschauer hätte der Spielverlauf kaum prickelnder sein können. Mit dem 26:26-Unentschieden gegen die HSG Düsseldorf endete jedoch die Heimserie von 16 Siegen in Folge des Handball-Zweitligisten TV Bittenfeld. „Das Spiel hat gezeigt, dass es auch zu Hause nicht so einfach ist zu gewinnen“, sagt TVB-Trainer Günter Schweikardt. „Das sollten allmählich alle begreifen.“

Die Fantrikots sind da

Ab sofort kannst du dein vorbestelltes Fan-Trikot in der Geschäftsstelle des TV Bittenfeld abholen.

TV Bittenfeld: Punkt gewonnen und verloren

Nichts ist es geworden mit dem zweiten Saisonsieg des Handball-Zweitligisten TV Bittenfeld. In einem emotionsgeladenen und aufregenden Spiel vor 900 Zuschauern in der Gemeindehalle musste sich der TVB gegen die HSG Düsseldorf mit einem 26:26 (12:14) begnügen. So richtig glücklich mit dem Punkt waren weder die Bittenfelder noch die Düsseldorfer.

Pure Spannung!

Die Zweitliga-Handballer des TV Bittenfeld haben vor heimischem Publikum einen Punkt gegen das gut aufgelegte Team der HSG Düsseldorf erkämpft. Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit dem starken Gregor Lorger im TVB-Gehäuse waren Garanten für das leistungsgerechte 26:26 (12:14)-Unentschieden. Erfolgreichste Werfer waren Jürgen Schweikardt und Arnor Gunnarsson mit jeweils sechs Treffern.

In der eigenen Halle zurück in die Erfolgsspur

Nach drei Spieltagen in der neu geschaffenen eingleisigen 2.Bundesliga zeigt sich ein deutlicher Trend. Die Heimspiele werden einen noch wichtigeren Faktor darstellen als bereits im Vorjahr. Nach zwei Auswärtsniederlagen in Dormagen und Erlangen, soll es auch deswegen für die Bittenfelder Jungs einen Sieg in der eigenen Halle geben.

TVB Reisen

„Fliege mit den Wild Boys“ – Alle Infos findest du hier