Stellenausschreibung beim TVB

Die TV Bittenfeld Handball GmbH besetzt eine Stelle im Büro Waiblingen neu. Dabei
handelt es sich um ein Halbtagsstelle für eine/n Assistent/in bzw.
Sekretär/in der Geschäftsführung. Alle weiteren Details sind in der folgenden
Stellenanzeige aufgeführt.

Trainieren wie die Profis?

Du willst trainieren wie die Profis? Dann ist das deine Chance!

Karten zu gewinnen für die SCHARRena

Es gibt wieder etwas zu gewinnen: Die Sportredaktion des Zeitungsverlags Waiblingen verlost Tickets fürs nächste Heimspiel des Handball-Zweitligisten TV Bittenfeld.

Schweikardt sieht Struktur im Spiel

Die Aussagekraft nach dem ersten Saisonspiel ist gering. Nichtsdestotrotz hat Günter Schweikardt der Auftritt seiner Mannschaft beim 30:22-Auftaktsieg in der 2. Handball-Bundesliga gegen den EHV Aue gefallen. „Wir spielten von Anfang an relativ strukturiert und haben wenig zugelassen“, sagt der Trainer. „Allerdings ist die Stärke des Gegners schwer einzuschätzen.“

Souveräner TVB siegt zum Saisonauftakt

Der Handball-Zweitligist TV Bittenfeld hat in der Stuttgarter Scharrena einen gelungenen Saisonauftakt gefeiert. Vor 1258 Zuschauern besiegte die Mannschaft des TVB den EHV Aue mit 30:22 (14:12) und hatte mit dem Aufsteiger nur in den ersten 30 Minuten etwas Mühe. Entsprechend groß war die Erleichterung nach der Partie.

Erster Sieg – TVB gewinnt 30:22 gegen Aue

Der TV Bittenfeld 1898 hat in der 2. Handball-Bundesliga den Aufsteiger EHV Aue mit 30:22 (14:12) in der neuen Stuttgarter Spielstätte SCHARRena geschlagen. Bei der gelungenen Heimpremiere vor mehr als 1.300 Zuschauern waren Tobias Schimmelbauer und Lars Friedrich die erfolgreichsten Torschützen der WILD BOYS mit jeweils sechs Treffern.

„Ja, es gibt noch Tickets an der Abendkasse“

Die Resonanz auf das heutige Spiel des TV Bittenfeld 1898 gegen den EHV Aue ist riesengroß, jeder fiebert dem Saisonauftakt entgegen. Über 1.300 Tickets gingen im Vorfeld über die Verkaufstheke, Reservierungskarten-Inhaber können ihre Dauerkarte an der Abendkasse eintauschen.

Mit Schöbinger gegen „Dino“ der Liga

Zum Saisonauftakt des TV Bittenfeld wird morgen ein Aufsteiger zu Gast sein in der Scharrena. Der EHV Aue schaffte den Wiederaufstieg souverän – und ist dem TVB nicht in bester Erinnerung. „Wir sind freudig gespannt und sehr aufmerksam“, sagt der Trainer Günter Schweikardt, der auch auf Florian Schöbinger zurückgreifen kann. Dafür fällt Martin Kienzle aus.

Vier der fünf Neuen aus Liga eins

Sechs Spieler haben den TV Bittenfeld am Ende der Saison verlassen. Fünf neue kamen hinzu, vier von ihnen bringen Erstligaerfahrung mit. Damit geht der TVB mit einem Kader von 16 Spielern in seine siebte Saison in der 2. Handball-Bundesliga – inklusive drei Torhütern.

Frische Kräfte, neue Halle, große Ziele

Welche Rolle kann der TV Bittenfeld in seiner siebten Saison in der 2. Liga spielen? Die Zeichen stehen auf Aufbruch: Im Kader gab’s so viel Bewegung wie noch nie. Für neuen Schwung sorgen soll auch der Umzug von der Gemeindehalle in die Scharrena nach Stuttgart. „Die Anspannung ist schon riesig“, sagt der Trainer Günter Schweikardt – und gibt ein klares Ziel aus. „Wir wollen ins erste Tabellendrittel.“