C1: Guter Start ins neue Jahr

Nach ruhigen und besinnlichen Feiertagen nahm unsere U15 am Vorbereitungsturnier in
Oedheim teil, um wieder in Schwung zu kommen und den positiven Trend aus den letzten
Spielen zu bestätigen. Die weiteren Turnierteilnehmer kamen von der SG SchoBott (LL),
JSG Neckar/Kocher (LL) und dem Liga-Konkurrenten JH Flein/Horkheim. Trotz urlaubs- und
krankheitsgeschwächtem Team hatte man sich doch einige Dinge für das Turnier
vorgenommen.

Bei der ersten Begegnung traf man auf die Gastgeber JSG Neckar/Kocher. Diese stellten
sich als ein starker Auftaktgegner heraus und brachten die Abwehr der Young Boys immer
wieder in Schwierigkeiten. Der schnelle Spielmacher Diego Simoes der JSG setzte immer
wieder seine Mitspieler geschickt ein, welche so zu einem Torerfolg kamen. Mit
zunehmender Spieldauer kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel und der erfahrene
Kapitän Sören Winger führte seine Mannschaft zur verdienten Halbzeitführung von 9:14. In
der zweiten Hälfte begann die U15 zunächst mit einer kurzen Schwächephase.
Anschließend nahmen sie jedoch das Heft wieder in die Hand und setzten sich Tor um Tor
von der JSG ab. Dies führt zu einem verdienten Endstand für den TVB von 14:24.

Im zweiten Spiel musste das Team gegen den Ligakonkurrenten der JH Flein/Horkheim
antreten. Das Spiel in der Hinrunde wurde knapp verloren und das Rückspiel steht auch bald
an. Deshalb wollte man hier von Anfang an zeigen, dass man im Turnier und auch beim
Rückspiel als Sieger vom Platz gehen möchte. Wie zu erwarten verlief das Spiel zunächst
sehr ausgeglichen und keines der Teams konnte sich zunächst wirklich absetzen. Ein
bärenstarker Leo Swoboda der JH führte sein Team an und erzielte insgesamt 10 Treffer
gegen unsere Jungs. Diese hielten jedoch kräftig dagegen und hatten einen glänzend
aufgelegten Joey König als Spielmacher in Ihren Reihen. Er wirbelte im Angriff und fand
immer wieder Paul Wennagel am Kreis, welcher sich mit 10 Toren in diesem Spiel bedankte.
Im zweiten Spielabschnitt zeigten die Young Boys eine konzentrierte Leistung und konnten
sich hierdurch mehr und mehr absetzen, welches zu einem deutlichen Sieg von 19:7 führte.

Nach kurzer Pause erfolgt das letzte Spiel des Turniers für die U15 gegen die SG SchoBott.
Hier wollten sich die Young Boys den Turniersieg nicht mehr nehmen lassen und gingen
beherzt zu Werke. Bei beiden Mannschaften machten sich jedoch schon bald die zwei voran
gegangenen Spiele bemerkbar, welche Ihnen in den Knochen steckten. Das Team von Almir
Mekic konnte sich bis zur Halbzeit trotzdem bereits mit 13:8 absetzen. Auch nach der
Halbzeit wirkten die TVBler etwas frischer und konnten mit schnellen Gegenstößen immer
wieder zum Erfolg kommen. Am Ende stand ein souveräner Sieg mit 24:19 auf der Tafel und
dies auch dank einem immer besser werdenden Moritz Luckert zwischen den Pfosten.

Somit konnten die Young Boys nicht nur drei Siege feiern, sondern auch den ersten
Turniersieg im neuen Jahr! Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team! Dieses
beglückte seine Fans nicht nur durch metallene Klänge, sondern auch tänzerische Einlagen
wurde dem mitgereisten Publikum geboten!

Herzlichen Dank auf diesem Wege auch an die „Heinzelmännchen“ der Organisation des
Turniers und der leckere Bewirtung, ohne welche ein solches Turnier nicht möglich wäre!!