Knapper Heimsieg gegen Winnenden

Männer Bezirksliga: TV Bittenfeld 3 – EK/SV Winnenden 28:25
Am vergangenen Samstag stand wieder ein Heimspiel auf dem Plan, zu Gast war diesmal der direkte Tabellennachbar aus Winnenden.

Die Gastgeber fanden nur schwer ins Spiel bis zur 12. Minute waren die Gäste immer in Führung. Erst ab der 20. Minute, nach einer Auszeit fand die Dritte besser ins Spiel und man konnte sich den ersten kleinen Vorsprung heraus spielen (11:8). Eine stabile Abwehr und konzentrierte Abschlüsse sorgen für eine 4 Tore Führung zur Halbzeit (14:10).
Die zweite Halbzeit begannen die Hausherren wie sie die erste Halbzeit beendet hatten. Durch eine gute Abwehr und gut herausgespielte Tore hielt man die 4 Tore Führung. Nach einer Auszeit stellten die Gäste ihre Abwehr um gegen die, die Bittenfelder kaum Zugriff fanden. Fehler im Angriff führten zu Gegenstößen und einfachen Toren für Winnenden. So schmolz der Vorsprung auf 2 Tore (50. Minute). Die letzten Spielminuten waren stark umkämpft. Drei Tore in den letzen Minuten von Benedikt Qual sorgen dann für den 28:25 Endstand.

Nächste Woche steht wieder ein schweres Auswärtsspiel an. Diesmal spielt die Dritte beim MTV Stuttgart. Anpfiff ist am Sonntag den 19.11 um 17.00 Uhr .

Der TVB: Dietmar Schmalzenried, Robin Wilms; Yannik Wissmann, Quentin Schnetzer, Phillip Porges, Leander Schnetzer, Pascal Luithardt, Ludek Drobek, Florian Federhofer, Sebastian Konrad, Benedikt Qual, Wolfgang Federhofer, Marc Wissmann