U19: Auftaktniederlage gegen die Rhein-Neckar- Löwen

TV Bittenfeld – SG Kronau Östringen 30 – 34
Nach intensiven Wochen der Vorbereitung starteten die Young Boys der U-19- Mannschaft
am 10.09.2017 in die neue Bundesligasaison. Gleich zu Beginn trafen sie dabei in der
Gemeindehalle in Bittenfeld auf den letztjährigen Staffelsieger und auch in dieser Saison als
Topfavoriten gesetzten Nachwuchs des amtierenden Deutschen Handballmeisters, den
Rhein-Neckar- Löwen.

Von Beginn an entwickelte sich zunächst ein verhaltenes Spiel beider Mannschaften. Bis zur
10. Minute konnten sich die Gäste mit einer 4:6 –Führung leicht absetzen. Doch dann fanden
die Young Boys immer besser ins Spiel. Vor allem die Abwehr erwies sich in zunehmenden
Maße als Bollwerk. Da auch die Angriffe konsequenter und erfolgreicher abgeschlossen
wurden, gelang dem TVB bis zur 20. Minute eine 9:8-Führung. Bis zur 27. Minute gestaltete
sich das Spiel dann ausgeglichen – 11:11. Doch dann waren es die Gäste, die in den letzten 3
Minuten der 1. Halbzeit die beim TVB auftretende Unkonzentriertheit nutzten und sich eine
11:14-Führung bis zur Halbzeitpause erarbeiteten.

In der 2. Halbzeit konnte der TVB das Spiel bis zur 40.Minute ausgeglichen gestalten. Beim
Stand von 17:18 verpassten es die Young Boys allerdings, ihre Chancen zum Ausgleich oder
gar zu Führung zu nutzen. Mit zunehmender Spieldauer verloren sie dann immer mehr den
Faden. Vor allem in der Abwehr agierten sie nicht mehr konsequent und machten es dem
Gegner leicht, sich bis zur 47. Minute auf 21:27 abzusetzen. Zwar gelang es dem TVB, bis zur
50. Minute auf 25:29 zu kürzen. Im Folgenden waren ausreichend Gelegenheiten da, das
Spiel noch zu drehen. Während die Gäste jedoch ihre Angriffe überwiegend erfolgreich
abschließen konnten, ließen die Young Boys auch in dieser Phase des Spiels wiederholt
leichtfertig gute Chancen liegen. Am Ende gelang es den Gästen, mit 30:34 beide Punkte und
einen nicht unverdienten Sieg mit ins Badische zu nehmen. Für die Young Boys ist diese
Niederlage unnötig und sicherlich kein Beinbruch. An diesem Tag wäre gegen den Favoriten
allerdings mehr drin gewesen.

Das nächste Spiel bestreitet die U19 am kommenden Samstag um 18 Uhr bei der HSG
Ostfildern.
Es spielten: TV Bittenfeld: Sebastian Rica-Kovac, Finn Hummel, Aron Czako (7), Julian Fähnle,
Pablo Kagström (1), Jonathan Buck (2), Felix Raff (4), Luis Kuhnle (2/2), Nick Haspinger (9),
Lukas Klöpfer (2), Levi Fröschle (2), Kai Schweikhardt, Maurice Widmaier, Marvin Thumm (1).