Derbysieg zum Auftakt

Im ersten Spiel der neuen Württembergliga Saison hatte es die Mannschaft der Trainer Thomas Randi und Roland Wissmann gleich mit dem Drittplatzierten der letzten Spielzeit, den Sportfreunden aus Schwaikheim zu tun. Ein Derby zum Auftakt versprach Spannung und ein interessantes Spiel.

Der TVB sah sich gut gerüstet für den Start in die Runde. In der Vorwoche besiegte man im HVW Pokal den Ligakonkurrenten aus Ditzingen deutlich. Die Erwartungen sind hoch, nachdem Martin Kienzle und Daniel Sdunek aus Pforzheim wieder zurück in Bittenfeld sind und das Team dementsprechend verstärken. Auch Schwaikheim hatte sich was vorgenommen. Das Team von Trainer Heiko Burmeister will diese Saison den Platz 3 der vergangen Spielzeit bestätigen. Beide Mannschaften gingen mit viel Vorfreude in die Partie in der Fritz-Ulrich.Halle. Die Hausherren gingen auch gleich in Führung. Bittenfeld brauchte bis zur 12. Minute ehe Alex Heib den Ausgleich erzielen konnte. Danach lief aber bei den Hausherren nicht mehr viel zusammen. Simon Lorenz erzielte in der 16. Minute den letzten Treffer für Schwaikheim in der 1. Halbzeit. Die gute TVB-Abwehr um „Chef“ Fabian Bohnert stand nun sicher und auch im Tor steigerte sich Daniel Sdunek deutlich. Ergebnis war ein 7:0 Lauf bis zur Pause. Im zweiten Durchgang hatte Schwaikheim nichts mehr zuzusetzen. Bittenfeld baute den Vorsprung kontinuierlich weiter aus. Am Ende stand ein in dieser Höhe unerwarteter 32:17 Sieg.

An diesem Wochenende geht es gegen die zweite Mannschaft aus Bietigheim. Die Gäste hatte am 1. Wochenende spielfrei. Der TVB will an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen und die Punkte in der heimischen Gemeindehalle behalten. Spielbeginn ist wie immer zur Primetime am Samstag 16.09. um 19.30 Uhr.

Zum Heimspielauftakt veranstaltet die 2. Mannschaft eine Saisoneröffnungsparty. Bierwagen, Grillen und ein Barbetrieb nach dem Spiel laden zum Besuch ein.
Die „Zweite“ freut sich auf zahlreiche Fans.