Deutlicher Erfolg im Pokal

HVW: Männer Verbandspokal: TSF Ditzingen – TV Bittenfeld 2: 24:33 (14:18)

Beim ersten Auftritt in der neuen Saison, gab es für das Team der Trainer Thomas Randi und Roland Wissmann im Pokal gegen Ligakonkurrent TSF Ditzingen eine klaren Sieg. Der TVB war von Beginn an in Führung und baute diesen kontinuierlich bis zum Ende auf 9 Tore aus. Bester Werfer auf Seiten der Gäste war Martin Kienzle mit 12 Treffern, beim Gegner traf Maik-Daniel Fandrich 8 mal für die Hausherren.

Vor der Saison weiß man oft nicht wo man steht. Viele Trainingseinheiten und Vorbereitungsspiele zeigen zwar eine Tendenz, aber erst bei den „realen“ Spielen wird die eigene Leistungsstärke klarer. So war es nicht schlecht im Pokal gleich auf einen Ligakonkurrenten zu treffen. Der ambitionierte Aufsteiger hielt in der ersten Halbzeit lange Zeit mit. Nach 4 Minuten stand es 2:2. Auch nach dem ersten Drittel hielt der Gastgeber beim 5.5 noch das Unentschieden. Es dauerte bis zu 25. Minute ehe Bittenfeld durch Guiseppe Gallucio erstmals mit 3 Toren in Führung ging (10:13) Beim Stand 14:18 wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause erzielte Marvin Gille das 19:14 für den TVB. Martin Kienzle und Alexander Heib bauten dann für die Bittenfelder den Vorsprung weiter aus. Nach 47 Minuten war klar wer das Spielfeld als Sieger verlassen würde. Fabian Kornmann erzielte die 30:20 Gäste-Führung. Danach verflachte das Spiel etwas und es fielen nur noch wenige Tore zum 33:24 Endstand.

Nächste Woche geht die neue Runde los. Sie beginnt gleich mit einem Derbykracher gegen die Nachbarn aus Schwaikheim, Spielbeginn am Sonntag, 10.09. ist um 17.00 Uhr. Der TVB hofft auf zahlreiche Fanunterstützung.

TSF Ditzingen: Eisele(1), Falkenburger(5), Haselbauer(1), Fandrich(8), Bemsel(2), Kienle(2), Thomitzni, Mastalirz, Ruoff(2), Dömötör(1/1), Herleth(1), Weber(1), Biehl, Fuchs

TVB2: Sdunek; Hochwimmer(4), Schweikardt, Gille(3), Kornmann(1), Galluccio (4), Heib (5/2), Wissmann(1), Kienzle (12/2), Porges(3)