2. Spiel – 2. Niederlage

Im zweiten Spiel des Sparkassen-Cups in Ehingen war der französische Erstligist und Champions League Teilnehmer HBC Nantes der Gegner der Wild Boys. Nantes gelang zusammen mit Dominik Klein im Team ein sicherer 23:29 Sieg gegen das Team von Markus Baur.

Bereits in den ersten acht Minuten konnten sich die Franzosen auf 5:1 absetzen. Danach kam der Junge Torhüter Nick Lehmann, der die erste Halbzeit spielte, immer besser ins Spiel und konnte bis zur 30. Minute eine starke Quote von 32 % gehaltener Bälle aufweisen. Auch in der zweiten Halbzeit war die Torhüterleistung, diesmal von Jogi Bitter, mit 48 % stark. Lediglich im Angriff konnten die Wild Boys den Ball nicht oft genug im Tor unterbringen.

Simon Baumgarten mit 6 und Marian Orlowski mit 5 Treffern waren auf Seiten des TVB am erfolgreichsten.
Heute geht es ab 12 Uhr beim Spiel um Platz 5 gegen Zagreb.

Foto: Angela Grewe