Sieg beim Testspiel in Söflingen

Die WILD BOYS bestritten am vergangenen Freitag eines ihrer vielen Vorbereitungsspiele gegen die TSG Söflingen und siegten in Söflinger Halle vor rund 550 Zuschauern mit 17:32.

Die Männer des TVB Stuttgart kamen zwar anfangs gegen den viertklassigen Gastgeber nur schwer ins Spiel, doch schnell wurde deutlich, dass es hier für die Söflinger nichts zu holen gab. Körperlich, sowie auch personell war das Team von Markus Baur deutlich überlegen. Das lag vor allem auch daran, dass die TSG Söflingen ausschließlich aus Neulingen bestand.

Beim TVB feierte Weltmeister Michael „Mimi“ Kraus sein Comeback nach längerer Verletzungspause. In Drei-Minuten-Einsätzen konnte er jedoch noch keine Akzente setzen. Dafür übernahm TVB-Neuzugang Manuel Späth die Rolle des Mannschaftssprechers und gestand: „Man muss zugeben, dass wir schon ein paar Bälle zu viel verworfen haben, aber jeder hat sein Bestes gegeben.“

Das Publikum wurde mit vielen schönen Spielzügen –  auf beiden Seiten wohlgemerkt – und einem Kempatrick-Treffer durch Stuttgarts Michael Schweikardt als Höhepunkt verwöhnt.