Großer Erfolg bei der Talentiade

(PB) Einen großen Erfolg feierten unsere beiden Nachwuchstalente der D-Jugend Tim Bauer und Marvin Müller aus dem Jahrgang 2006 bei der diesjährigen VR-Talentiade.

Bei diesem jährlich stattfindenden Wettbewerb mit Unterstützung der VR-Bank werden in verschiedenen Sportarten die größten Talente gesucht. Neben den Können im Handball wird auch gleichstark Koordination, Geschicklichkeit und Athletik gewertet. Jeder Verein aus dem Bezirk Rems-Stuttgart darf hierzu zwei talentierte Kinder anmelden, dieses Jahr aus dem Jahrgang 2006.

Los ging’s in der Stettener Sporthalle morgens um 10 Uhr mit der Begrüßung und Gruppeneinteilung. Insgesamt 40 Kinder machten sich mit großem Ehrgeiz daran, einen der 10 Plätze ( 5 Jungen, 5 Mädchen) zu erkämpfen der zur Berechtigung nötig war die nächste Runde im Oktober zu erreichen. Der Vormittag stand ganz im Zeichen der Koordination, Beweglichkeit und Athletik. An 5 Stationen galt es möglichst viele Punkte zu sammeln für die Einzelwertung. Am Nachmittag wurde Handball gespielt in zuvor ausgelosten Teams. Hier zeigte sich nicht nur das Individuelle Können, man musste sich auch auf andere Mitspieler einstellen. Den ganzen Tag zeigten unsere Nachwuchsasse Tim und Marvin hervorragende Leistungen. Dies ist neben allem Talent mit Sicherheit auch ein Verdienst ihres Trainer der D-Jugend, Roland Wissmann, der die Jungs nicht nur Handballerisch formt, sondern auch viel im Koordinativen- und Bewegungsbereich arbeitet. So war man nach einem langen, anstrengenden Tag auf die Siegerehrung um 16 Uhr gespannt.

Zur großen Freude haben es beide Bittenfelder Jungs in die nächste Runde geschafft. Marvin Müller mit dem 5. Platz und Tim Bauer als erster und Tagessieger mit den meisten Punkten aller Teilnehmer. Herzlichen Glückwunsch an beide und viel Glück in der nächsten Runde.