TVB holt wichtige Punkte

Ein unerwartet entspannter Samstagabend ist es für die Fans des TVB 1898 Stuttgart gewesen. Auch dank des hervorragend aufgelegten Keepers Jogi Bitter bezwang der Handball-Erstligist in der ausverkauften Porsche-Arena den personell geschwächten Tabellenletzten HCD Coburg mit 26:20 (13:6) und holte immens wichtige Punkte im Abstiegskampf. Verliert der Drittletzte TBV Lemgo am Mittwoch beim TSV Hannover Burgdorf (19 Uhr), ist der TVB schon vor dem abschließenden Spiel in Göppingen gerettet.

Bereits in der 13. Minute schallten „Jogi-Jogi“-Rufe durch die Arena. Dank Bitters Paraden führte der Gastgeber mit 6:2. Besonders stark in der Anfangspahse war auch Marian Orlowski, der in den ersten 16. Minuten alle seine fünf Treffer erzielte. Die Abwehr des TVB stand gut, den bereits abgestiegenen Coburgern fiel nicht viel ein. Und kam doch mal ein Ball durch, war meist Bitter zur Stelle. Die spitzigeren und variabler spielenden Hausherren setzten sich auf 10:4 ab (22.) und gingen mit einer beruhigenden 13:6-Führung in die Pause. Danach dominierten sie erst richtig, beim 20:9 durch Kreisläufer Simon Baumgarten (42.) war der höchste Vorsprung in der Partie erreicht. Dann allerdings machten sich beim ebenfalls ersatzgeschwächten TVB, für Mimi Kraus und Djibril M’Bengue ist die Saison verletzungsbedingt schon vorzeitig beendet, die kräftezehrenden englischen Wochen bemerkbar.

Fünf Minuten lang blieb die Mannschaft ohne Tor, Coburg kam auch deshalb noch einmal von 11:21 (46.) auf 18:22 (54.) heran. Doch richtig gefährlich wurde es für den TVB, der sich nun auf den nervenstarken Siebenmeter- und Feldschützen Bobby Schagen verlassen konnte, nicht mehr. Das Team siegte mit 26:20 und kann jetzt abwarten, wie die Konkurrenz spielt. Verliert Lemgo am Mittwoch nicht in Hannover, gibt es zum Saisonabschluss am kommenden Samstag einen Abstiegskrimi. Einen ausführlichen Bericht und die Einschätzung von Coach Markus Baur zur Situation im Abstiegskampf gibt es am Dienstag in der Tageszeitung.

Quelle: Mathias Schwardt, ZVW