Niederlage in Neckarsulm

Mit einer 34:30 Niederlage kehrten die Württembergliga Handballer des TVB zurück vom Auswärtsspiel in Neckarsulm. Bei der dortigen Sportunion war, wie in den Jahren zuvor, für die Bittenfelder nichts zu holen. Erst ganz am Ende kam so etwas wie Spannung auf als man in der 56. Spielminute auf 2 Tore herankam.

Zu Beginn kam man überhaupt nicht in die Gänge. Vorne lief nicht viel zusammen und hinten war die Abwehr derart löchrig, dass die Hausherren schnell auf 6:1 davonziehen konnten. Trainer Thomas Randi musste früh, bereits in der siebten Minute, seine erste Auszeit nehmen. Diese fruchtet zunächst wenig. Hennig Tittel und Benjamin Schreider trafen nach Belieben. So konnten die Neckarsulmer bis zur 14. Minute auf 12:4 davonziehen. Florian Burmeister mit einem seiner insgesamt 7 Treffer leitete die Aufholjagd ein. Angetrieben von Alexander Heib und Marvin Gille konnte der Rückstand weiter reduziert werden. In der 28. Minute verkürzte Maximilian Schmidt-Ungerer auf 15:11. Bis zur Pause zog Neckarsulm wieder auf 17:11 davon.

Wie in der 1. Halbzeit kamen die Bittenfelder schlecht aus der Kabine. Die Sportunion zog innerhalb von 5 Minuten wieder auf 20:13 davon. Erst die Einwechslung von Torwart Maximilian Baldreich brachten den TVB wieder heran. Mit einem gehaltenen 7-Meter feierte er einen gelungen Einstand ins Spiel. Alexander Heib und Florian Burmeister trafen nun besser und Bittenfeld kam Tor um Tor heran. Natürlich auch dadurch bedingt, dass die Hausherren angesichts der hohen Führung, ihre Stammkräfte schonen wollten. In der 56. Minute kam man so auf 2 Tore (31:29) heran. Aber zu mehr reichte es an diesem Tag nicht. So verlor man schlussendlich diese Partie mit 34:30 Toren.

Zum letzten Heimspiel empfängt man nun am Sonntag die Mannschaft vom TSV Schmiden. Spielbeginn in der Bittenfelder Gemeindehalle ist um 17.00 Uhr.

NSU: Bognar, Kerner; Borchardt (4/1), Lochbihler (1), Göppele (2), Maier (4), Baumann (2), Trumpp (5), Weippert (1), Nicolai (1), Schreider (7/1), Tittel (7)
TVB2: Gantner, Baldreich; Schnetzer, Burmeister (7), Gille (5), Kornmann (3), Hochwimmer (2), Heib (10/5), Schmid-Ungerer (1), Wissmann (2), Qual, Porges