Shuttle-Service der Volksbank Stuttgart fährt weiter

Mit der großzügigen Unterstützung unseres langjährigen Premiumpartners Volksbank Stuttgart eG konnte der TVB seinen Fans aus dem Rems-Murr-Kreis in der abgelaufenen Spielzeit einen Shuttle-Service nach Stuttgart bieten. Das Angebot wurde intensiv angenommen und soll deshalb auch in Zukunft – wenn auch in leicht veränderter Form – bestehen bleiben.

Der TVB ist stolz auf seine Vereinspartner

Seit einem Jahr gibt es beim TV Bittenfeld 1898 das sogenannte Vereinspartnerkonzept. Diese Zusammenarbeit mit Vereinen aus der Region wird fortgesetzt und genießt weiter starken Zuspruch. Dank der finanziellen Unterstützung der Firma Scharr ist die weitere Umsetzung möglich.

Bittenfeld ungefährdet in der zweiten Runde

Der Handball-Zweitligist TV Bittenfeld ist in der ersten Runde um den DHB-Pokal seiner Favoritenrolle gegen den Rheinlandligisten TS Bendorf gerecht geworden. Von der ersten Minute an dominierte der TVB das Spielgeschehen, sorgte bis zur Halbzeit beim 22:14 für klare Verhältnisse und fuhr den ungefährdeten 44:31-Sieg ein.

WILD BOYS in der nächsten DHB-Runde

Nach einer ansprechenden Leistung beim TS Bendorf setzt sich der TV Bittenfeld 1898 mit 44:31 (22:14) durch. Der TVB war ohne die verletzten und angeschlagenen Peter Jungwirth, Dennis Szczesny und Martin Kienzle angetreten.

TVB ohne Jungwirth, Szczesny und Kienzle

Mit dem DHB-Pokalspiel beim rheinland-pfälzischen Viertligisten TS Bendorf beginnt für den Handball-Zweitligisten TV Bittenfeld am Samstag (24.08.) die Saison – und gleich mit personellen Sorgen: Peter Jungwirth, Dennis Szczesny und Martin Kienzle sind verletzt.

Saison-Opening trotzt dem Wetter

Auch wenn die Wetteraussichten nicht die besten sind, steht einem bunten Handballtag zur Saisoneröffnung nichts im Wege. Die Veranstaltung kann je nach Witterung auch komplett in der Gemeindehalle in Bittenfeld ausgetragen werden. Um 14 Uhr gibt es noch einen speziellen Programmpunkt.

Saison-Opening beim TV Bittenfeld 1898

Am kommenden Sonntag startet der TV Bittenfeld 1898 offiziell in die neue Handball-Saison 2013/2014 mit einem großen Saison-Eröffnungsfest in und um die Bittenfelder Gemeindehalle. Natürlich ist für die Verpflegung mit Essen und Trinken während des gesamten Tages bestens gesorgt. Gemeinsames Riesen-Vereinsfoto um 15.45 Uhr geplant.

„Bloß nicht überdrehen“

Er ist der einzige wirkliche Neue im Team des TV Bittenfeld und gilt als großes Talent: Djibril M’Bengue kommt vom Fünftligisten TSB Schwäbisch Gmünd. Der 21-jährige Linkshänder im rechten Rückraum will sich „langsam herantasten, ohne Stress“. Als Vorbild dient ihm dabei der Teamkollege Dominik Weiß, der einst den Sprung aus der sechsten in die zweite Liga schaffte.

Selbstbewusst, aber ein bisschen demütiger

Den Aufstieg hat keines der 20 Teams in der 2. Handball-Bundesliga offiziell als Ziel ausgegeben – aus gutem Grund, wie der Trainer des TV Bittenfeld findet. 14 Mannschaften sieht Jürgen Schweikardt auf Augenhöhe, darunter auch den TVB. „Wir werden die Saison etwas demütiger angehen“, sagt er. „Wir sind nicht besser, aber auch nicht schlechter als andere Teams.“

Kartenverkauf für TVB-Heimspiele beginnt!

Am Freitag, den 30. August 2013 starten die WILD BOYS des TV Bittenfeld 1898 in die neue Zweitliga-Saison. Erster Gegner wird der TV 05/07 Hüttenberg in der SCHARRena sein. Der Kartenverkauf für alle Heimspiele startet am morgigen Freitag (16.08.2013). Dauerkarten können ebenfalls in der Geschäftsstelle abgeholt werden.