Bittenfeld holt sich den Turniersieg

Der TV Bittenfeld hat es nicht verlernt: Beim traditionellen „Most- und Rettichfest“ setzte sich das zusammen gewürfelte TVB-Team im Finale gegen die Mannschaft „Heller Wahnsinn“ durch und sicherte sich so den Turniersieg. Angetreten waren insgesamt zwölf Männermannschaften, bei den Frauen waren fünf Teams am Start.

C-Jugend HVW-Qualifikation

C-Jugend qualifiziert sich für die Verbandsklasse

MINI Bericht TVB-Spielfest

100 MINIs sorgten für Action auf dem Waldsportplatz

D1 Bezirksqualifikation

D1 qualifiziert sich für die Bezirksliga

D2 Bezirksqualifikation

Am Samstag startete die D2 des TVB um 9 Uhr an der Bittenfelder Gemeindehalle in Richtung Winterbach. Hochmotiviert und leider stark ersatzgeschwächt, es wurde ohne Auswechselspieler gespielt,  ging es in das erste Spiel gegen die SG Heumaden-Sillenbuch. Zu nervös begann man das Spiel. Viele Chancen wurden ausgelassen, wenngleich man kurz vor Schluss in Führung ging,…

Bittenfelder Turnier: „Most- und Rettichfest“

Am Samstag ist es wieder soweit: Das traditionelle „Most- und Rettichfest“ des Turnerbundes Bittenfeld lockt erneut zahlreiche Handballverrückte in die Sportanlagen des TVB. Einige Spieler des Bundesliga-Kaders werden ebenfalls am Start sein.

Bericht D1-Jugend – zweiter Platz in Hohenacker

D1 erkämpft sich den zweiten Platz beim Turnier in Hohenacker

C-Jugend HVW-Quali

Am kommenden Wochenende muss die C-Jugend zur ersten HVW Quali antreten. Es geht um die begehrten Plätze in der Verbandsklasse, nur 20 Teams aus ganz Württemberg können sich dafür qualifizieren. Der TVB hat Heimrecht und das auch noch am Wochenenden des Most- und Rettichfestes, wenn das keine guten Voraussetzungen sind. Doch dieser Turniermodus hat es…

Rückblick auf die Saison 2011/2012

Nach den beiden Spitzenplätzen in den vorangegangenen Spielzeiten hat es Handball-Zweitligist TV Bittenfeld nur zu Rang 14 gereicht. „Das ist natürlich nicht ganz das, was wir uns vorgestellt hatten“, sagt der Trainer und Sportliche Leiter Günter Schweikardt. „Andererseits hatten wir einige Herkulesaufgaben vor der Brust, die wir gelöst haben.“

Ein Punkt zum Abschluss

Vier Sekunden haben dem Handball-Zweitligisten TV Bittenfeld zum perfekten Saisonabschluss gefehlt. Mit einem zweifelhaften Siebenmeter rettete Philipp Grimm der TSG Ludwigshafen-Friesenheim vor 950 Zuschauern in der Gemeindehalle beim 30:30 (15:16) den – allerdings verdienten – Punkt. Schlimmer noch für den TVB, bei dem Alex Heib und Adrian Wehner herausragten: Torhüter Daniel Sdunek schied mit Verdacht auf Kreuzbandriss aus.